TOP bottom
Up

Excel

Beschreibung:
Im Rahmen des zweiten Teils der Aufgabe werden auf zusätzlichen Arbeitsblättern weitere Daten erfasst . Im Gruppenbearbeitungsmodus werden dann weitere Berechnungen zur Berechnung des Heizölverbrauchs pro m2 Grundfläche angebracht.
Ziele:
Tabellen erweitern können. Mehrere Arbeitsblätter innerhalb einer Arbeitsmappe verwenden können. Gruppenbearbeitungsmodus kennen und anwenden können.
Besonderheiten:
Siehe Heizkostenabrechnung Teil 1.
Basisdateien:
Arbeitsergebnis des ersten Teils.

Beschreibung:
Im Rahmen des dritten Teils der Aufgabe werden die bislang vorhandenen Arebitsblätter zu einer Gesamtauswertung konsolidiert.
Ziele:
Die Konsolidierungsfunktion von Excel kennen und anwenden können. Ergebnisse ermitteln und bewerten können.
Besonderheiten:
Siehe Heizkostenabrechnung Teil 1.
Basisdateien:
Arbeitsergebnis des zweiten Teils.

Beschreibung:
Im Rahmen des letzten Teils der Aufgabe werden die Werte der konsolidierten Gesamtauswertung (aus Teil 3) durch Verknüpfungen mit den entsprechenden Arbeitsblättern ersetzt. Danach werden die alten Daten gegen neue ersetzt und die Auswirkungen auf die Gesamtauswertung beobachtet.
Ziele:
Möglichkeiten zur Verknüpfungen von Zellen innerhalb einer Arbeitsmappe kennen und anwenden können.
Besonderheiten:
Siehe Heizkostenabrechnung Teil 1.
Basisdateien:
Arbeitsergebnis des vierten Teils.

Beschreibung:
Es wird zunächst eine Tabelle erstellt, die die Entwicklung verschiedener Werte auf dem Gebiet der Aussiedleraufnahme darstellt. Dieses Arbeitsblatt wird dann durch verschiedenen Prozentsatzberechnungen erweitert und zur Erfassung weiterer Werte entsprechend oft kopiert. Konsolidierung und Diagrammerstellung schließen die Aufgabe ab.
Ziele:
Analog Übung Heizkostenabrechnung. Relevante und irrelevante Werte voneinander unterscheiden können.
Besonderheiten:
Im Gegensatz zur Übung Heizkostenabrechnung werden hier weit weniger detaillierte Handlungsschritte vorgegeben.
Basisdateien:
Keine.

Beschreibung:
Es wird eine Statistik erstellt, die die Verteilung der Beschäftigten in der Bundesrepublik Deutschland auf verschiedene Berufsbereiche darstellt. Die Werte werden dann mittels eines Diagramms dargestellt.
Ziele:

Analog Übung Heizkostenabrechnung. Formelarbeitsblatt und -ausdruck erstellen können. 
Besonderheiten:
Keine.
Basisdateien:
Keine.

Beschreibung:
Es wird eine Tabelle erstellt, die die derzeitige Sitzverteilung der EU-Mitgliedsländer im EU-Parlament mit der hypotetischen Sitzverteilung entsprechend der Bevölkerungsstärke eines jeden Mitgliedsstaates enthält. Die Auswertung wird in Form eines Diagramms dargestellt.
Ziele:
Hochrechnungen erstellen können.
Besonderheiten:

Siehe Heizkostenabrechnung Teil 1.
Basisdateien:
Keine.

Beschreibung:
Die Aufgabe beschäftigt sich nocheinmal mit den absoluten Grundlagen der Arbeit mit Excel, von der Erstellung einer Tabelle, der formalen und inhaltlichen Ausgestaltung, dem Drucken und Speichern bis hin zu "Was ist wenn"-Berechnungen und Zielwertsuchen
Ziele:
Den Umgang mit Excel grundsätzlich verstehen. Leichte Berechnungen und Formatierungen durchführen können. Auswirkungen von Änderungen auf das Zahlenwerk erkennen und beurteilen können.
Besonderheiten:
Die Aufgabe Kasse wird i. d. R. nicht im Rahmen des Unterrichts eingesetzt, sondern dient aufgrund der sehr ausführlichen Beschreibung der Arbeitsschritte eher zur Heim- bzw. Alleinarbeit für Azubis, die Defizite im Bereich Excel haben, die im Rahmen des Unterrichts nicht aufgeholt werden können.
Basisdateien:
Keine.

Beschreibung:
Der Tabelle wird ein Eingabebereich für einzelne Werte und Verknüpfung dieser Zellen mit dem Tabellenwerk hinzugefügt. Ferner werden Namen in Formeln und Funktionen angewendet und ein Blattschutz angebracht.
Ziele:
Trennung Berechnungszellen und Eingabezellen durch Verknüpfungen kennen und anwenden können. Namen sowie deren Vor- und Nachteile kennen und anwenden können. Arbeitsblätter gegen Veränderung schützen können.
Besonderheiten:
Siehe Kasse Teil 1
Basisdateien:

Arbeitsergebnis des ersten Teils.

Beschreibung:
Die vorhandene Arbeitsmappe wird um weitere Arbeitsblätter ergänzt. Anschließend wird eine Auswertung in Form einer Pivot-Tabelle erstellt. Abschließend werden verschiedene Veränderungen innerhalb der Pivot-Tabelle getestet.
Ziele:
Arbeitsblätter in eine andere Arbeitsmappe kopieren können. Pivot-Tabellen kennen und anwenden können.
Besonderheiten:
Siehe Kasse Teil 1
Basisdateien:

Arbeitsergebnis des zweiten Teils.

Beschreibung:
Im letzten Teil der Übung Kasse werden die Daten der zuvor erstellten Tabellen in einem Diagramm dargestellt.
Ziele:
Markierungstechniken zur Erstellung von Diagrammen kennen und anwenden können. Diagrammtypen kennen und Einzelfallbezogen anwenden können. Diagramm-Optionen kennen und anwenden können. Diagramme formatieren können.
Besonderheiten:
Siehe Kasse Teil 1
Basisdateien:

Arbeitsergebnis des dritten Teils.

Beschreibung:
Im Rahmen des vierten Teils der Aufgabe wird eine zusätzliche Spalte mit konstanten Werten verwendet, um eine Vergleichsdatenreihe als Basis für ein Verbunddiagramm zu erzeugen.
Ziele:
Unterscheidung zwischen absoluten und relativen Zellbezügen kennen und anwenden können. Verbunddiagramme kennen und anwenden können. Möglichkeiten zur Diagrammformatierung kennen und anwenden können.
Besonderheiten:
Siehe Heizkostenabrechnung Teil 1.
Basisdateien:
Arbeitsergebnis des dritten Teils.

 
 
Powered by Phoca Download